23.10.2018
×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/Schuelerzeichnungen/001.jpg zu ermöglichen. Es werden 2221056 bytes benötigt, es sind aber lediglich -14417920 bytes vorhanden.

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/Schuelerzeichnungen/001.jpg zu ermöglichen. Es werden 2221056 bytes benötigt, es sind aber lediglich -14417920 bytes vorhanden.

Die Klasse 3a der Heinrich-Mann-Schule (Grundschule) führte vom 24. - 28.11.2014 eine Projektwoche zum Thema Völkerschlachtdenkmal durch. Der Förderverein unterstützte die Schüler bei der Vorbereitung und Organisation. Die Klassenleiterin schrieb an den Vorstand des Fördervereins: "Wir bedanken uns noch einmal für die Unterstützung während unserer Projektwoche und senden Bilder für Sie, die die Kinder extra gemalt haben."

{gallery labels=beschriftung}Schuelerzeichnungen{/gallery}

Schüler adoptieren Denkmal
84 Schüler der 7. Klassen der Geschwister-Scholl-Schule Liebertwolkwitz, Oberschule der Stadt Leipzig, beteiligten sich mit viel Engagement am PEGASUS-Projekt im Schuljahr 2017/18.
Im Mittelpunkt des vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus Dresden ausgeschriebenen Landesprogramms „PEGASUS - Schulen adoptieren Denkmale“ stand das Thema „Eine Geschichte zum  Mitmachen - das Völkerschlachtdenkmal Leipzig“. Im Sinne des fächerverbindenen Unterrichts hat die intensive Auseinandersetzung mit der Thematik viele Kinder erreicht und sehr interessiert.
Der Geschichtsunterricht hat nicht nur die Regionalgeschichte 1813, sondern auch den heutigen Umgang damit lebendig werden lassen. So entstanden künstlerisch Bilder vom Denkmal in verschiedenen Techniken. Es wurden auch Versuche gestartet, eigene Vorschläge zu gestalten, wie diese Gedenkstätte heute aussehen könnte. In Musik dichteten die Kinder einen passenden neuen Text zu einem aktuellen Song. Viele andere Ideen und Gedanken wurden von den Schülern unter der Projektleitung von Silke Anders beispielsweise in mehrsprachigen Flyern und anderen nachhaltigen  Ergebnisformen wie auch Kochen anno 1813 umgesetzt.

Die hier gezeigten Schülerarbeiten sollen einen kleinen Einblick in das mit vom Vorstand des Fördervereins unterstützte Projekt vermitteln.

{gallery labels=beschriftung}pegasus{/gallery}