Home
25 . 07 . 2014

Das Buch zur Sanierung:

 

Das Denkmal im Oktober 2013:

 

Sonderpostwertzeichen
"100 Jahre Völkerschlachtdenkmal":

 

 
 Fotos: LTM, fairnet GmbH, Dr. Jürgen Fechner, Dr.Michael Jaenisch (HJW+PARTNER)

Liebe Freunde des Völkerschlachtdenkmals aus nah und fern,
herzlich willkommen auf der Homepage des Förderverein Völkerschlachtdenkmal e.V.
 

Das Völkerschlachtdenkmal erinnert an die erste große Massenschlacht der Menschheitsgeschichte. Über eine halbe Million Soldaten aus fast ganz Europa standen sich im Oktober 1813 auf den Schlachtfeldern um Leipzig gegenüber. Mehr als 120 000 Menschen haben während der blutigen Kämpfe oder danach durch Hunger und Seuchen ihr Leben verloren.

Das Völkerschlachtdenkmal wurde 1898 bis 1913 kraft großen bürgerlichen Engagements erbaut und am 18. Oktober 1913 im Beisein von Kaisern und Königen festlich eingeweiht. Fast 100 Jahre haben am Denkmal ihre Spuren hinterlassen. Jetzt ist die Instandsetzung des Leipziger Wahrzeichens, für alle Betrachter weithin sichtbar, so gut wie abgeschlossen.

Seit 15 Jahren unterstützen die jetzt mehr als 270 Mitglieder, Bürger und Unternehmen des Förderverein Völkerschlachtdenkmal e.V. - wie einst der Patriotenbund - engagiert und erfolgreich die Sanierung des Monuments. Durch vielfältige Spendenaktionen und Leistungen konnten wichtige Teilobjekte fertig gestellt werden: das Stifterzimmer wurde saniert, Bänke aufgestellt, ein neuer Aufzug eingebaut, ein behindertengerechter Zugang angelegt, Lampen an den Hauptwegen installiert, die Haupttreppe zum Wasserbecken saniert usw. Darüber hinaus wurde eine immense Lobbyarbeit für das Denkmal geleistet. Wir betrachten dieses Denkmal nicht nur als Stätte des Gedenkens an die Toten der Völkerschlacht, sondern auch als Mahnmal für Frieden, Freiheit, Völkerverständigung und europäische Einheit.


Bis zum Doppeljubiläum im Jahre 2013 wurde dieses monumentale Bauwerk in einen neuen alten Glanz versetzt. Der Förderverein wird sich in der nächsten Zeit nun vor allem auf die Instandsetzung des Wasserbeckens, der Treppenanlagen und der Pylonen konzentrieren. Neue Vereinsmitglieder sind ebenso willkommen wie Partner und Spender, die mit unterschiedlichsten Leistungen und Beiträgen unsere Vorhaben unterstützen wollen.

Bauabschluss am Sanierungsprojekt Haupttreppe und Baukörper

Erfolgsstory für den Förderverein

Mit Abschluss der Bauarbeiten am Baukörper des Leipziger Wahrzeichens und der Sanierung der Haupttreppe zum Wasserbecken kann der Förderverein Völkerschlachtdenkmal e.V. auf eine echte Erfolgsstory zurückblicken. Durch vielfältige Initiativen und ein ausgeprägtes bürgerschaftliches Engagement ist es gelungen, der Stiftung Völkerschlachtdenkmal aus Spenden insgesamt die stolze Summe von 1.700.000 Euro zur Verfügung zu stellen.

Wichtigstes Marketinginstrument war und ist dabei der vom Förderverein geschaffene [Stifterbrief] in Gold, Silber und Bronze. Dank des stetigen Einsatzes der Vereinsmitglieder und zahlreicher Partner erwarben bereits mehr als 400 Bürger, Unternehmen und Institutionen einen Stifterbrief. Dazu gehören unter anderen die Krostitzer Brauerei, die Stadtwerke Leipzig, Audi Leipzig, die LVZ und viele Firmen und Privatpersonen, denen oft bereits mehrmals Stifterbriefe überreicht werden konnten. Vielen, vielen Dank.

Das Geld wird in die unterschiedlichsten Einzelprojekte, und dort immer in die grundhafte Sanierung und die Verbesserung der Besuchersituation am Denkmal, investiert. So wurden bei dem gerade abgeschlossenen Treppenprojekt z.B. 1005 Meter laufende Stufen aus Beuchaer Granitporphyr erneuert. Die Tragkonstruktion und der gesamte Untergrund der Treppe wurden neu gebaut. Beleuchtete Handläufe und zusätzliche Verbesserungen für die Besucher wurden angebracht. Der Abbruch der alten Stufen dauerte allein etwa 40 Tage. Stifter und Spender finden sich heute auf den in die Treppen-Postamente eingelassenen Bronze-Tafeln wieder und zeugen von dem breiten bürgerschaftlichen Engagement.

Die Haupttreppe zum Wasserbecken, das war der Auftakt für die Instandsetzung der Außenanlagen am Leipziger Wahrzeichen. Nach dem Jubiläum im Jahr 2013 werden nun weitere Projekte folgen. Das nächste Vorhaben des Fördervereins ist bereits in vollem Gange: die Restaurierung des Wasserbeckens.

 

Weitere Informationen zum Völkerschlachtdenkmal finden Sie unter:   http://www.stadtgeschichtliches-museum-leipzig.de/site_deutsch/voelkerschlachtdenkmal/index.php

Zum Doppeljubiläum und darüber hinaus:

www.völkerstein.de
http://www.voelkerschlacht-jubilaeum.de/

http://www.1813voelkerschlacht.eu/
http://www.leipzig1813.com/  
www.voelkerbrot.eu
www.leipzig.de
http://www.lebiketour.de/
http://www.liebertwolkwitz-1813.de/
www.leipzig.de/voelkerschlacht
www.leipziger-freiheit.de/projekte/voelkerschlacht